Schießbetrieb derzeit eingestellt!

Willkommen beim Schützenverein Sersheim 1923 e.V.

Der Schützenverein Sersheim wurde im Jahre 1923 von den damaligen Jungbauern des Ortes gegründet. Am 14. September 1923 fand in der Alten Schule die erste offizielle Versammlung  statt, bei welcher der Schützenverein Sersheim gegründet wurde. Die sieben Gründungsmitglieder waren damals: Otto Setzer, Hermann Mozer, Emil Bernardis, Gustav Kopf, Eugen Setzer, Albert Sezer und Gustav Krauter. Natürlich besaß man noch kein eigenes Vereinsheim. So behalf man sich, indem die wöchentlichen Schießabende und regelmäßigen Vereinsversammlungen im Gasthaus „Zur Sonne“ abgehalten wurden.

Heute hat der Verein ca. 150 Mitglieder und wir bieten eine Vielzahl von Disziplinen und Waffengattungen zum Training an, wie z.B. Luftgewehr, Luftpistole, Kleinkaliber, Vorderlader, Büchse, Flinte, … um nur einen Auszug zu nennen. Die Vielzahl der Möglichkeiten können Sie unter „DER VEREIN – UNSER ANGEBOT“ genauer erkunden.

Sollten Sie Interesse an einem ersten Training haben, scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Mehr Informationen zu den Trainings- und Öffnungszeiten finden sie in der Kategorie „DER VEREIN – KONTAKT“.

Im unteren Bereich dieser Seite werden in der Rubrik „Neuigkeiten“ immer wieder aktuelle Ergebnisse und Informationen veröffentlicht.

Viel Spaß beim durchstöbern unserer Seiten.

Neuigkeiten

Königschießen

Lange haben die Verantwortlichen der Vereinsleitung überlegt, ob das traditionelle Königschießen am 6. Januar stattfinden soll, haben doch die sich täglich ändernden Verordnungen und Nachrichten zur Omikron Variante, starke Zweifel aufkommen lassen eine Präsenzveranstaltung durchzuführen.
Letztlich wurde entschieden das Königschießen unter Einhaltung der 2 G+ Regelung doch zu starten. Die Rege Teilnahme am Wettkampf hat die Vereinsleitung in dieser Entscheidung bestätigt. Alle Teilnehmer begrüßten dies und so starteten über den Tag verteilt die aktiven Schützen um in den angebotenen Wettkampfdisziplinen um die Königswürde zu schießen.
Verantwortlich für die Durchführung war Sportleiter K. Schäfer. Scheibenausgabe und Auswertung der Ergebnisse wurde wie jedes Jahr von R. Kurfiß gemacht.Es waren viele Schützen am Start, und so dauerte die Auswertung doch etwas länger als vom Zeitrahmen vorgesehen. Mit 20-minütiger Verspätung wurde dann mit einer kurzen Ansprache von OSM Zachar am Abend die Siegerehrung begonnen. Durchgeführt wurde die Siegerehrung von Sportleiter K. Schäfer.
Nach Beendigung der Siegerehrung wurde es dann gemütlich. In entspannter Atmosphäre und bei gutem Wein saßen die Akteure noch beisammen und ließen den Tag ausklingen.
Einen besonderen Dank an dieser Stelle an unseren Haupt Wirtschafter Thomas Fiedler, unser Theken und Küchenteam, das uns aufs Beste bewirtet hat. Das Essen war wie immer sehr lecker.
Die Platzierten im Einzelnen (jeweils die Drei Erstplatzierten)

Schützenkönigin
Nadine Schneider               286 Teiler.
Schülerprinz
Lars Strobel                          60,5 Teiler
Lennart Pelz                         137 Teiler
Lisa Strobel                          346 Teiler
Juniorenprinzessin
Leyna Strobel                       1054 Teiler
Juniorenprinz
Max Heid                              168 Teiler
Linus Hesmert                     202 Teiler
Schützenkönig 2022
Marcus Zachar                    33 Teiler
Dieter Sezer                         88 Teiler,   1. Ritter
Gerhard Heid                       155 Teiler, 2. Ritter
Schützenkönig Luftpistole
Dieter Heidler                       455 Teiler
Dieter Sezer                         558 Teiler
Nadine Schneider               906 Teiler
Adlerschießen, Vorderlader kurz
Alfred Oberender
Dieter Heidler
Ernest Schirmann
Vorderlader lang
Gerhard Heid
Dieter Sezer
Markus Pflüger
Kleinkaliber Gewehr
Marcus Zachar
Nadine Schneider
Dieter Sezer
Kleinkaliber Kurzwaffe
Ernest Schirmann
Ursula Pflüger
Markus Pflüger
Großkaliber Kurzwaffe
Sascha Schäfer
Ralf Strohmeier
Markus Pflüger

Die neuen Schützenkönige 2022 in den jeweiligen Disziplinen

Weihnachtswanderung am 27.12.21

Hallo liebe Vereinsmitglieder/innen,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und traditionell ist der letzte Termin für uns die Weihnachtswanderung am 27.12.21.

Wir hatten uns lange überlegt, ob wir diese durchführen sollen. Letztlich haben wir uns dafür entschieden, es wurde dieses Jahr schon zu viel abgesagt.

Starten werden wir um 10.00 Uhr am Schützenhaus. Es folgt eine Wanderung in Richtung Oberriexingen/Unterriexingen, von dort geht es zurück ins Schützenhaus, wo wir unseren Abschluss mit einem Essen feiern werden.

Unser Drei-Königs-Schießen findet am 06.01.22 statt. Aufgrund der coronabedingten Lage, werden wir nur Schnitzel mit Beilagen anbieten.

Bitte beachtet die aktuell oder bis dahin geltenden Corona-Regeln. Ich hoffe, dass wir alle noch geplanten Veranstaltungen durchführen können.

Gruß

Marcus

Corona-VO BW, hier erstes Update mit Erleichterungen für 2Gplus

Liebe Vereinsmitglieder und Freunde des SV Sersheim,

die Corona-Lage bleibt dynamisch, daher jetzt schon das erste Update:

Die Landesregierung hat die 2G-plus-Regelung noch einmal präzisiert und sich auf folgende Punkte verständigt:
Personen mit einer Boosterimpfung sind von der Testpflicht bei der 2G-Plus-Regelung ausgenommen.

Gleiches gilt für
– Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als sechs Monate vergangen sind,
– Genesene, deren Infektion nachweislich maximal sechs Monate zurückliegt

Gruß

Marcus Zachar, Vorstand des SV Sersheim 1923 e. V.

Geänderte Corona-VO in BW, hier:
Auswirkungen auf den Schießbetrieb des SV Sersheim

Liebe Mitglieder/innen und Freunde des Schützenverein Sersheim,

die Landesregierung hat die Corona-Regeln nochmals verschärft. Folgende Punkte sind daher ab sofort einzuhalten:

1.Im Gastraum und auf den Schießbahnen gilt die 2G-plus-Regel.
Das bedeutet, dass nun auch geimpfte Personen einen tagesaktuellen Antigen- oder PCR-Testnachweis (48h gültig) vorlegen müssen. Ausgenommen sind Personen, die eine Auffrischungsimpfung erhalten haben oder als genesen gelten.

2. Der Antigen-Test darf auch vor Ort unter Aufsicht des Veranstalters/Betreibers durchgeführt werden.
Das bedeutet, dass Vorstandsmitglieder, Thekendienst (Gastronomie) und Standaufsicht (Sport) die Durchführung des Antigen-Test vor Ort überwachen und anschließend bestätigen können. Dieser Test gilt allerdings nur für den Schießbetrieb und kann nicht auf andere Orte übertragen werden. Bitte bringt hierzu ein eigenes Antigen-Test-Kit und das ausgefüllte Formular (klick hier) mit, damit der/die Verantwortliche nur noch unterschreiben muss.

3. Ausnahmen von der Testpflicht:
Schüler/innen bis einschließlich 17 Jahre. Da diese regelmäßig drei Mal pro Woche in der Schule getestet werden, reicht hier die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule aus. Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis und Antigen-Test notwendig). Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (Antigen-Test notwendig). Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (Antigen-Test notwendig), gilt nur noch bis 10. Dezember 2021).

4. Für die Jugendarbeit gilt:
Der kurzfristige Aufenthalt im Innenbereich, um Kinder in die Obhut der Trainerinnen und Trainer oder Übungsleiterinnen und Übungsleiter zu übergeben oder von diesen wieder abzuholen, ist nicht-immunisierten Personen auch ohne Testnachweis gestattet.

Aufgrund der dynamischen Lage müssen wir die Corona-VO ständig überprüfen und teilweise auf unseren Schießbetrieb herunterbrechen. Das gilt auch für die neuen Regelungen bei uns. Solltet Ihr abweichende Bestimmungen gefunden haben, dann teilt uns das bitte unter info@svsersheim.de mit.

Gruß

Marcus Zachar, Vorstand des SV Sersheim 1923 e. V.

Ensinger_Logo